Bruno Meesters

1943 mit Nierswasser getauft.
Erste Begegnung mit der Fotografie war die Anschaffung einer AGFA-Box für 9,50 DM. Fotos schwarz-weiß mit Rollfilm. Besondere Effekte wenn ich vergessen habe, den Rollfilm zu transportieren.
Ernsthafte Auseinandersetzung mit der Fotografie 1979 nach Anschaffung einer Canon AE 1.Teilnahme an Kursen des Schwarz-Weiß-Guru Fritz Getlinger, dem ich viel zu verdanken habe. Eigene Dunkelkammer brachte besondere Beziehung zu dem Fotografierten. Bäume waren Lieblingsobjekt.
Ausstellungen Rathaus Kleve, VHS Kleve, Sparkasse Kleve.
„Auszeichnungen“ Photosalon Bordeaux (1981), Fotogalerie Schwanenburg, Landesgartenschau Baden-Baden, Deutscher Bund für Vogelschutz.
Seit 2006 fotografiere ich digital mit Nikon D 200. Schwerpunkte Bäume, Landschaften und Architektur. Dunkelkammer wurde eingemottet. Trotzdem strebe ich im Innersten auf Dauer wieder „perfekte“ Schwarz-Weiß- Fotos an.
Seit 2006 –nach Pensionierung- Mitglied im Fotoclub Blende 8 Kleve. Erste positive Eindrücke – besonders durch die Auseinandersetzung mit Bildaufbau und Bildqualität und den unerschöpflichen technischen Möglichkeiten der digitalen Fotografie.