Die Geschichte des Fotoclubs - Blende 8 Kleve

 

40 Jahre B l e n d e 8

1975: Der Foto- und Schmalfilmclub Kleve wird gegründet


1979: Foto- und Filmfreunde gehen getrennte Wege – der Fotoclub Blende 8 erhält seine heutige Struktur. Die B8-Gründungsmitglieder kommen alle aus der „Fritz-Getlinger-Schule“ – von den 11 aktiven Mitgliedern des Gründungsjahres 1979 ist Wolfgang Johannes auch im Jahre 2009 immer noch dabei.


1980: Der Fotowettbewerb Niederrheinischer Fotoclubs wird initiiert vom Crefelder Photoclub 1904 – diese stiften auch den ersten Pokal. Blende 8 beteiligt sich bereits am ersten Wettbewerb. Der erste Sieg gehörte dem Gastgeber aus Krefeld. In den Folgejahren sollte sich das jedoch ändern.


1981 & 1982: Blende 8 gewinnt den Fotowettbewerb Niederrheinischer Fotoclubs zum ersten Mal und zeigt sich daraufhin auch bei der Austragung im heimischen Kleve den Konkurrenten überlegen. In beiden Jahren und auch 2005 gelang Wolfgang Johannes der Sieg in der Einzelwertung.


1982: Ausstellung der Resultate aus dem Wettbewerb „Niederrheinische Märkte“ bei Foto Dommers, Kleve.


1985: Der Klevische Heimat- und Verkehrsverein gründet die Galerie Schwanenburg. Der erster Leiter, Eberhard Grames, wird dabei kräftig unterstützt von einigen Mitgliedern der Blende 8. Nach Eberhard Grames Rücktritt übernimmt Anette Rischer-Spalink die Leitung der Galerie. Von 1995 bis zum Ende der Galerie im Dezember 1999 wird diese vom Fotoclub Blende 8 geleitet. Im Jahr 2007 präsentierte Blende 8 Mitglied Mike Browne im Schwanenturm seine Ausstellung „Klever Kostbarkeiten“.


1986 & 1987: Blende 8 lässt, wieder beim Niederrheinischen Fotowettbewerb wieder einmal die Konkurrenten hinter sich. Auch 1987 hat Wolfgang Johannes in der Einzelwertung die Nase vorn.


1989 & 1991: Blende 8 gewinnt gerne im Zwei-Jahresrhythmus. Mit dem 6. Sieg 1991 geht der Pokal definitiv an Blende 8. Der Club lässt es sich nicht nehmen, sofort einen neuen Pokal zu stiften. In der Einzelwertung siegt 1989 das ehemalige Mitglied Dietrich Buß.


1991: Ausstellung Siegerbilder Fotowettbewerb, Deutsche Bank in Goch.


1995: Ausstellung „mit der Kamera unterwegs“ (alias “Vitamin C”) Schwanenburg, Kleve. Horst Artz gewinnt den Niederrheinischen Fotowettbewerb zum Thema „Kommunikation“


1996: Ausstellung Wettbewerb „Kommunikation“, Gemeinschaftsausstellung mit den anderen am „Wettbewerb Niederrheinischer Fotoclubs” beteiligten Fotografen in der Schwanenburg Kleve.


1997: Foto-Dia-Salon in Ronse (Belgien) - Ausstellungsbeteiligung zum 30-jährigen Jubiläum des Foto-Diaclubs C.O.C. Ronse.


1999: Der vorerst letzte Clubsieg beim Wettbewerb Niederrheinscher Fotoclubs. Horst Artz gelingt zudem sein erster Sieg, und das direkt in der Einzel-Gesamtwertung aller Sparten.


1999: Individuelle Ausstellung „Reise-Skizzen“, Klaus Wucherpfennig (†, Blende 8) “, Schwanenburg, Kleve.


2003: 1. Art-Ort, Kleve, Frans van Oort beteiligt sich an der Ausstellung


2004: „Schwarz-weiß gesehen“, Ausstellung von Frans van Oort im Stiftsmuseum Wissel. Diese Ausstellung wurde 2002 bereits im Gelderner Mühlenturm gezeigt.


2004: Ausstellung „Niederrheinische Impressionen“, Bürgerhaus CDU, Kleve.


2004: 1. Platz beim Fotowettbewerb in der Sparte Schwarzweiß für Jürgen Lang, diesen Erfolg wiederholte Jürgen 2005 in der Sparte Farbfotografie.


2004: Art-Ort Kleve, Ausstellungsbeteiligung von Dirk Knickhoff


2004: Gemeinschaftsausstellung „Augenblicke“ mit Beteiligung von Dominik Scheer und Frans van Oort, Burg Ranzow, Kleve-Materborn.


2005: Dominik Scheer unterschreibt im Namen von Blende 8 den Mietvertrag mit der Stadt Kleve – Blende 8 hat jetzt sein ersehntes, eigenes Clubhaus. Ab sofort sind die Mitglieder da sehr oft anzutreffen: reguläre und weitere Clubtreffen, Arbeit als Gruppe oder von einzelnen Mitgliedern im Studio, Schaffen in der Dunkelkammer

2005: 3. Art-Ort Kleve, Ausstellungsteilnahme Dirk Knickhoff.


2005: Ausstellung „Blick – Klick“, Mike Browne, Burg Ranzow, Kleve-Materborn.


2005: Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum von Blende 8, Querschnitt der aktuellen und „historischen“ Arbeiten der Mitglieder.


2006 4. Art-Ort Kleve, Ausstellungsteilnahme Dirk Knickhoff


2006: Oktober: Beim Wettbewerb Niederrheinischer Fotoclubs belegt Blende 8 nur ganz knapp hinter dem Sieger “Crefeld” den 2. Platz.


2007: die schon inoffiziell bestehende Aufgabenverteilung wird offiziell festgelegt:


Vorsitzender (“Vorturner”): Hermann
Finanzen ("Penningmeester”): Horst W.
Pressearbeit (”Public Relations"):
Gerätetechnische Fragen :
Internetpräsenz Gestalter: Dominik

2009: Vom 15.03.-13.04: Ausstellung -Best of Blende 8- Kloster Graefenthal, Goch Asperden


Wenn jemand weitere Informationen zur Geschichte des Fotoclubs hat, sind wir für einen Hinweis dankbar.